Flotte Bienen, swingende Pinguine und ein Regenbogenfisch

18. November 2016

Ordensabend ist närrischer Start in die fünfte Jahreszeit – Garden zeigen ihre aktuellen Tänze

ELLHOFEN Das wankende Narren-schiff ist wieder auf Kurs und die Vereinsquerelen gehören der Vergan-genheit an. „Es herrschen wieder ru-hige Fahrwasser. Ich bin froh jetzt ein junges Team um mich zu haben mit dem es positiv in die Zukunft gehen kann“, blickt Präsident Denis Löhsl nach dem fünfstündigen Ordensabend optimistisch in die Zukunft.
Mit 234 ausgegebenen Orden ist es ein Ordensabend der seinem Namen alle Ehre macht. 28 befreundete Ver-eine sind mit rund 140 Aktiven in die Gemeindehalle gekommen. Mit etwa 160 Aktiven sind die Sulmtalnarren (SNE) am Start.
„Ellhofen Du bist meine Stadt“, in Anlehnung an den Höhner-Hit „Hey Kölle“ heizt die Band Montana um Frontmann Roland Vogt den schun-kelenden Gästen ein ehe es heißt: Vorhang auf für die Eröffnungsshow mit SNE-Aktiven. „Wir sind da und das mit viel Ellauh, bei unsrer SNE-Narrenschau. Wir bleiben stets auf Trab, denn bei uns geht’s tierisch ab!“, ruft Symbolfigur Till (Sven Gönnenwein) das Motto der Fa-schingskampagne 2016/17 in die Pub-likumsreihen.
Gut gelaunt zeigt sich Präsident De-nis Löhsl, der als Moderator durch den Abend führt. In seinem Prolog geht Ehrenpräsident Walter Löhsl auf den Sinn des Ordens ein. „Aber hängt euch selbst nicht daran, tragt die Din-ger nur mit Lachen, nicht der Orden macht den Mann sondern ganz, ganz andere Sachen“.
Bühne frei für die Kükengarde. Ak-kurate Schrittfolgen und immer ein Lächeln auf den Lippen. Wie viel Spaß man auf der Showbühne haben kann zeigt der kleinste Tanznach-wuchs beim Marschtanz „Regenbo-genfisch trifft Tabaluga“. 13 flotte Bienen sorgen für den nächsten Hin-gucker. Der Schautanz der Kinder-garde im Biene-Maja-Outfit inklusive schwarz-gelber Ringelstutzen ist Oh-ren- und Augenschmaus zugleich.
Im weiß-blauen Kostüm zeigt die Ju-gendgarde beim Marschtanz „Disney Medley“ ihre Klasse, dann setzen zehn swingende Pinguine aus den Reihen der Blauen Garde den Reigen mitreißender Tänze fort.
Premiere auf der Ellhofener Show-bühne feiert Tanzmariechen Nicole Baumann (10), die als bezaubernde Jeannie mit einem fulminanten Tanz die Gäste begeistert. „Kleine Gruppe, starke Leistung“, so kann man den Auftritt des Männerballetts bezeich-nen. Fünf Männer in bunten Shirts tanzen „Via Malle“ und machen Lust auf die spanische Party-Insel. Passend zum Tanzkostüm präsentiert die Blaue Garde ihren Marschtanz „Blau-es Feuer“ und setzt das letzte tänzeri-sche Glanzlicht.
Einen musikalischen Gruß vom Mu-sikverein überbringt das Posaunenduo Andreas Jung und Bernhard Keuler während die Büchenauer Guggenmu-sik „Die Basselschorra“ den Narren-bau mit ihren Rhythmen gewaltig zum Wanken bringt.
Unterstützt werden die Sulmtalnarren an diesem Abend vom Liederkranz Ellhofen der mit einem eingespielten Küchenteam zum Wohl der Gäste ge-sorgt hat. Zudem ist der DRK-Ortsverein Weinsberg mit vor Ort. (kre)

Kommentare